24. Dezember 2018

Bier Quadrupel
Brauerei De Meester
Stil Quadrupel
Alc. 9,5 %
Trinktemperatur 10-12 °C
Glas

Zum Abschluss des diesjährigen Adventskalenders geht es nach Stasegem in den ehemaligen Sitz der Brauerei ‚t Gaverhopke. Nach dem Umzug dieser Brauerei nach Waregem konnte sich Dirk de Meester in diesem Gebäude niederlassen und seinen Ausstoß erhöhen. Angefangen zu brauen hat Dirk 2014, und von Anfang an mit großem Erfolg. In seiner Garage betrieb er eine 50l Anlage, die aber schnell einer 200l Anlage weichen musste. Das sorgte dann für Platzprobleme und so sah er sich nach geeigneteren Räumlichkeiten um. Als diese gefunden war, wurde eine 500l Anlage in Betrieb genommen, die dann Ende 2017 durch eine doppelt so große ersetzt wurde. Diesem schnellen Wachstum und dem großen Erfolg liegen natürlich Spitzen-Produkte zu Grunde. Die typische Palette der sogenannten Abtei-Biere Dubbel, Tripel, Quadrupel aber auch ein Saison und ein IPA gehören zum Sortiment, welches momentan 13 Biere umfasst. Außerdem gibt es einen Schankraum mit Speisekarte, geöffnet von Freitags bis Sonntags.

Das Quadrupel ist mit 9,5% eher im unteren Mittelfeld des Stil-Typischen Alkoholgehaltes angesiedelt. Gebraut mit ausschließlich belgischem Hopfen aus der Region um Poperinge hat es das übliche Karamell-Aroma, gepaart mit Noten von Pflaume und Feigen. Im Gaumen kommt ein bißchen Kaffee, Schokolade  und Likör hinzu. Leicht alkoholisch und bitter im Abgang, letzteres wird aber durch die süße gut eingerahmt. Ein schöner Abschluss für den diesjährigen Kalender!

Food-Pairing: gebratene Ente, Moelleux au chocolat, Tiramisu

Käse: Bleu d’Auvergne