8. Dezember | Belleveaux ℞

8. Dezember | Belleveaux ℞
BierBelleveaux ℞
BrauereiBrasserie de Belleveaux
StilRauchbier
Alc.4,5 %
Trinktemperatur5-7°C
UNTAPPDCheck-In

Hinter dem heutigen Türchen verbirgt sich eine Brauerei, die eigentlich schon längst in den Adventskalender gehörte: Brasserie de Belleveaux. Gegründet 2006, noch bevor der Brauerei-Boom richtig los ging, im beschaulichen Dörfchen Belleveaux in der Gemeinde Malmedy. Hier war ein alter Bauernhof zu verkaufen und Carla und William Schuwer konnten nicht widerstehen. Vormals Apotheker wurde William jetzt Brauer. Eine Top-Anlage aus Japan wurde gekauft und die Brauerei in einem neuen Gebäude errichtet. Der Schankraum wurde in den Stallungen untergebracht, liebevoll gestaltet und urig-gemütlich. Der Erfolg sollte nicht lange auf sich warten lassen und mittlerweile sind die Biere eine feste Größe in der Region und darüber hinaus. Die 2. Generation, mit dem Sohn Tom, hat das Ruder übernommen und einer weiterhin erfolgreichen Zukunft steht nichts im Wege

Wie schon das Black IPA von gestern ist auch das heutige Rauchbier ein eher seltener Bierstil, vor allem hier in Belgien. Geräuchert werden hier normalerweise nur der leckere Ardenner-Schinken oder die herzhaften Forellen. Das Rauchmalz für das ℞ kommt von der Weyermann Mälzerei in Bamberg, Marktführer im Bereich Spezial-Malze. Der Hopfen wuchs schon vor fast 100 Jahren in Belleveaux und Umgebung und wird mittlerweile neben der Brauerei angebaut. William gab ihm den Namen “Belle”, kleine, jedoch aromatische Hopfendolden. Somit also eine Symbiose aus den deutschen Wurzeln der Region und regionalem Anbau.
Die Rauchnote ist sehr dezent, somit ideal als Einstieg in diesen Bierstil. Kaum Bittere und ein angenehmes Mundgefühl lassen das Bier sehr angenehm durch den Gaumen fließen und hat das Potenzial zu einem Dauerbrenner!

Käse: Camembert, Ziegen-Hartkäse

Food-Pairing: Mit Hackfleisch gefüllte Zwiebel mit Stampf

Mario “Bolle” Jates

bollecious