7. Dezember | Arel Black

7. Dezember | Arel Black
BierArel Black
BrauereiArel Brewing Project
StilBlack IPA/Hoppy Black Ale
Alc.5,9 %
Trinktemperatur6-8°C
UNTAPPDCheck-In

Zum Start in die neue Woche geht es in den Süden von Belgien nach Arlon. Hier haben zwei Freunde 2018 das Arel Brewing Project gestartet. Als passionierte Hobby-Brauer gestartet, wollten sie irgendwann ihre Lieblingsbiere in den Handel bringen. Einen geeigneten Partner fand man hinter der Grenze zu Luxemburg in der Familienbrauerei Simon. Diese produziert bereits seit 1824 und ist in der 5. Generation in Familienhand.
Da für die beiden nur Dosen-Abfüllung in Frage kam, fiel die Entscheidung bei Simon zu brauen noch leichter, da hier gerade eine neue Dosenabfüll-Anlage angeschafft wurde. Mit dem Windy Pale Ale und dem Superpils sind zusätzlich zum heutigen Bier zwei weitere Erzeugnisse auf dem Markt. Verkauft wird vor allem regional und zu den Stadtfesten werden auch gerne mal Fässer angeschlagen um der durstigen Bevölkerung ihr leckeres Bier anzubieten.

Heute haben wir einen eher seltenen Bierstil im Glas: Black IPA. Wie der Name schon sagt handelt es sich hierbei um ein dunkles IPA, also ein hopfenbetontes Bier. Erwartet man bei dunklen Bieren eher etwas schweres und süßes, so sind wir heute eher bei der trockenen und leicht bitteren Variante. Wiedermal der Beweis, dass die Farbe dem Gehirn oft ein Schnippchen schlägt und man Biere nach Aroma und Geschmack auswählen sollte.
Das Arel Black hat eine grasige, hopfige Nase und eine schöne dunkelbraune, fast schwarze Farbe. Leichte Röstaromen schimmern durch, und im Gaumen fällt vor allem die hohe Drinkability auf. Sehr leichter Körper, dazu eine angenehme Hopfen- und Malzbittere mit entfernt Röstaromen. Rundum ein gelungenes Bier welches den ein oder anderen sicherlich überraschen wird!

Käse: Cheddar, Gouda Alt

Food-Pairing: Cheese-Burger mit Pickles

Mario “Bolle” Jates

bollecious