5. Dezember

5. Dezember

magma

Die 4 Musketiere und ein Troubadour…

Wenn vier an der KaHo St. Lieven in Gent ausgebildete Brauer keinen Job finden, in dem sie sich kreativ entfalten und ihre eigenen Ideen umsetzen können, dann gibt es nur einen Ausweg. Man gründet eine eigene Brauerei und nennt diese  “the Musketeers brewing company”. In Anlehnung an die Zeit der Musketiere nannten sie ihre Biere “Troubadour”, um genau wie früher Spass und Unterhaltung in die Dörfer und Städte zu bringen. Seit 2000 brauen die 4 mittlerweile zusammen und sie haben auch schon einige Preise bei Bierwettbewerben gewonnen. Hier ein Video der Abfüllanlage.

Ich habe mich für das Troubadour Magma dieser Brauerei entschieden, weil es zwei sehr populäre “Bierstile” geschickt kombiniert, das belgische Tripel und das amerikanische IPA. Bierstile in Anführungszeichen, da Tripel nicht wirklich ein Stil ist, sondern eher ein Richtwert für den Alkoholgehalt. Es gibt keine spezielle Herstellungsweise für Tripel und es muss weder hell noch dreifach vergärt sein. In den Klöstern wurden die Fässer je nach Stärke einfach mit Kreuzen versehen, auch um es denen zu erleichtern, die nicht lesen konnten. Ein amerikanisches IPA ist in der Regel stark gehopft und sehr bitter. In Kombination eine runde Sache, spielt doch das fruchtige des Tripels die Bitterkeit des IPA ein wenig aus. Aber probiert selbst!

bollecious

Ein Gedanke zu “5. Dezember

Schreibe einen Kommentar