14. Dezember

abbaye-des-rocs-noel

Gebraut mit dem Wasser aus dem eigenen Brunnen.Die heutige Brauerei liegt in dem kleinen Dorf Montignies-sur-Roc hinter Mons. Das dorf hat eine reiche Geschichte, so fand man hier Feuerstein-Beile aus der Steinzeit, Äxte aus Bronze aus der Bronze-Zeit, eine Römerstrasse, einen gallo-römischen Friedhof und Vasen aus der Eisenzeit. Montignies-sur-Roc hat seinen Namen vorallem durch den Felsstein auf dem es errichtet wurde.

Die Brauerei wurde 1979 in einem Bauernhof gegründet, der einst eine Abtei war. Anfangs braute man nur 50 Liter alle zwei Wochen. 1987 errichtete man ein neues Gebäude und konnte so Braukessel von 1500 Litern installieren. Gleichzeitig wurde eine Kooperative gegründet, die 1993 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt wurde. Mittlerweile wird ein Großteil der Produktion in die USA exportiert, hier vor allem nach Florida, aber auch nach England oder Peru.

Das Spéciale Noel ist ein dunkelrotes Bier mit 9% Alkohol und Flaschengärung. Relativ große Hefe-Stücke  findet man hier, die aber dem guten Geschmack nichts anhaben können. Süsses Aroma, Karamell, dunkle Früchte, Lakritz und Zimt machen dieses Bier zu einem perfekten Vorweihnachtstrunk.

Comments

Schreibe einen Kommentar