4. Dezember 2018

4. Dezember 2018
Bier Stout-Ish
Brauerei L’Arogante/Proefbrouwerij
Stil Stout
Alc.  5,5 %
Trinktemperatur 6-8 °C
Glas

Das Bier zum heutigen Dienstag kombiniert wallonische Leidenschaft mit flämischer Beharrlichkeit. Zwei Freunden kommt die Idee, gemeinsam Bier zu brauen, bei einem Besuch einer Kneipe in La Roche-en-Ardenne. So wurden dort in einer Garage die ersten Schritte ihrer Brau-Karriere unternommen, um das Rezept dann später in Gent zu verfeinern. So war dann auch schnell der Name gefunden: La Roche – Gent…l’Arogante! Dieser Name bezieht sich nicht nur auf die für sie schönsten Städte Belgiens, sondern auch auf ihr erstes Bier, das sie nicht ohne Arroganz als das hopfigste Bier Belgiens bewarben. Um die belgische Einheit noch zu verstärken, setzen sie vor den bekannten Leitspruch “L’Union fait la force” ihr “La Bière fait l’Union”. Bier bringt Einigkeit, Einigkeit macht stark. Bier als Bindemittel für eine ganze Nation, das können sonst nur der König und unsere roten Teufel. Das Stout-Ish erhielt seinen Namen aufgrund der Tatsache, dass vor allem eher fruchtige Hopfensorten ausgewählt wurden. Diese geben dem Stout eine amerikanische Note, ist man das fruchtige Aroma doch vor allem von amerikanischen IPA gewohnt. Häufig wird in den vereinigten Staaten die Silbe -ish angehängt, um zu betonen dass etwas annähernd so ist, zum Beispiel twenty-ish für annähernd 20. Das Stout-Ish ist also annähernd so wie man sich ein belgisches Stout vorstellt. In der Nase wie erwähnt fruchtig, mit leichten Röstaromen, im Mund dann erst cremig und doch trocken. Schokolade und Kaffee paaren sich mit einer Bitter-Note, die teilweise vom verwendeten Röstmalz herrührt. Ein langanhaltender trockener und röstiger Nachgeschmack bleibt.

Food-Pairing: Paté auf Schwarzbrot, Mousse au chocolat Käse: Cheddar

bollecious