21. Dezember 2018

21. Dezember 2018
Bier Laboratoire d’Alchimie 3: Dark Lager Nelson Sauvin
Brauerei Nanobrasserie de l’Ermitage
Stil Dark Lager/Schwarzbier
Alc. 4,8 %
Trinktemperatur 5-7 °C
Glas

Heute geht es nochmal in unsere Hauptstadt Brüssel, und zwar zur Nanobrasserie de l’Ermitage. Der Name kommt von der gleichnamigen Straße in Ixelles, in der sich die drei Freunde Nacim, Francois und Henri dem Bierbrauen verschrieben haben. Hier wurden die ersten Biere gebraut und erste Rezepte entwickelt. Dabei sollte der Einsiedler (frz. Ermite) Sinnbild für ihre Zukunft werden: Autonom, Unabhängig und abenteuerlustig. 2015 lernten sie Philippe Minne von der Brasserie de Bastogne kennen, und durften dort ihre ersten Biere in größerer Auflage produzieren, so ihr erstes Bier, La Lanterne, das Licht des Einsiedlers das ihnen erlaubt ihre Erkundungen voranzutreiben und durchzuhalten. Zwei Jahre später fanden sie dann endlich die geeigneten Räumlichkeiten in der Nähe vom Gare du Midi und auch nur eine Straße entfernt von Cantillon, der einzigen Lambic-Brauerei in Brüssel.
Zur Renovierung und Einrichtung eines Tap-Rooms veranstalteten sie ein Crowd-Funding, welches mit großem Erfolg und 151% des veranschlagten Ziels abgeschlossen werden konnte. Die bereits erwähnte Abenteuerlust spiegelt sich auch in den 60! heraus gebrachten Bieren wider. Meist in kleiner Auflage, sind die Biere oft nur im Tap-Room oder im hauseigenen Shop verfügbar. Die grafischen Elemente werden von Julien Kremer alias Krump realisiert.

Das Dark Lager Nelson Sauvin ist ein untergäriges Schwarzbier, eher untypisch in Belgien, welches mit Nelson Sauvin gebraut und anschließend gestopft wurde. Dieser Hopfen stammt aus Neuseeland und ist einer der begehrtesten Hopfen weltweit, vorallem durch sein Aroma von Sauvignon Blanc. Dieser macht sich dann auch in der Nase bemerkbar, ein hopfiges, blumiges und fruchtiges Aroma, leichte Röst-Noten. Im Gaumen dann ein sehr leichter Körper, von den Brauern selbst als wässrig bezeichnet. Ein bisschen Schokolade und im Abgang eine leichte Bittere runden das Ganze ab. Ein ideales Feierabend-Bier, als Ersatz zum Pils. Mehr davon!

 

bollecious