21. Dezember | Dust Rabarbarella

21. Dezember | Dust Rabarbarella

Heute geht es nochmal in die schöne Stadt Gent. Hier haben sich ein paar junge Leute zusammen getan, um dem Bierstil Saison neues Leben einzuhauchen. Sie versuchen mit verschiedenen Zutaten neue Geschmackserlebnisse zu kreieren. So haben sie sechs verschiedene Varianten auf den Markt gebracht, unter anderem mit Champagner-Hefe, Trauben-Most und eben Rhabarber. Als Partner für die Umsetzung fiel die Wahl auf Hof Ten Dormaal, die schon viel Erfahrung mit Gemüse im Bier und auch dem Saison haben.

In der Nase der typische Saison-Geruch, Getreide, leichte Süße und leichte Fruchtnoten. Im Gaumen kommt dann noch eine leichte würzige Note hinzu. Schöne feine Kohlensäure und ganz im Hintergrund der Rhabarber. Leicht bitterer Abgang, schönes Sommerbier.

Food-Pairing: Thai-Curry oder ein frischer Schafskäse

Mario “Bolle” Jates

bollecious