23. Dezember | 1st Libertus

23. Dezember | 1st Libertus
Bier1st Libertus
BrauereiBraxatorium Parcensis
StilAmber Lager
Alc.6,5 %
Trinktemperatur6-8°C

Das vorletzte Bier im diesjährigen Adventskalender kommt von einer ganz besonderen Brauerei. Braxatorium Parcensis befindet sich in der “Abdij van ‘t Park” in Heverlee bei Löwen. Erst in diesem Jahr eröffnet, ist sie somit die jüngste Abtei-Brauerei des Landes. Joris Brams, seit einigen Jahrzehnten in der Brau-Industrie zu Hause, hat sich mit den Norbertiner-Mönchen geeinigt, die um 1800 geschlossene Brauerei wieder zu beleben. Der Platz im alten Brausaal war sehr begrenzt, und es durften weder die Wände, noch das Dach beschädigt werden. Außerdem sollte kein Lärm oder Geruch/Dampf nach außen gelangen. Somit waren innovative Lösungen gefragt. Ein geschlossener Wasser-Kreislauf und eine Energie-Rückgewinnung zählen ebenso dazu, wie das erhitzen des Brautanks mit Wasserdampf.

Pro Sud können 1000 Liter Bier gebraut werden, das Getreide was dazu verwendet wird, wird in der nahe gelegenen Wassermühle gemahlen. Großen Wert wurde auf die Gestaltung und das Design der Flaschen und der Etiketten gelegt. So ist das Etikett durch eine Handy-App (Snappress) interaktiv und liefert Informationen zum Bier und zur Abtei. Auch eigens hergestellte Flaschen runden das Gesamt-Konzept ab.

Das 1st Libertus wurde in Erinnerung an die Anfänge des Brauens konzipiert. Einfache, lokale Zutaten und nur ein Hopfen kommen zum Einsatz. Pilsner-Malz, Weizenmalz, Weizenflocken und ein wenig Karamell ergeben ein sehr klares, schlankes Bier. Eine leichte Süße gepaart mit dem Saazer Hopfen ergeben ein rundum gut trinkbares Bier, welches rund und angenehm im Gaumen ist. Das macht Lust auf mehr! Aber auch hier gilt: “Ne Quid Nimis” – Alles in Maßen.

Food-Pairing: ein Bergkäse aus den Alpen oder Bratwurst mit Kartoffeln

Mario “Bolle” Jates

bollecious