23. Dezember

23. Dezember
Bier: Cuvée Mam'Zelle
Brauerei: De Leite
Stil: Golden Blond/Aged Blond
Alc.: 8,5% 
Trinktemperatur: 8-10 °C 
Glas: 

Luc Vermeersch experimentierte schon 1997 auf einer kleinen 30l Anlage und das Bierbrauen liess ihn nicht mehr los. Zusammen mit seinem Freund Etienne de Poucke belegte er einige Jahre später eine einjährigen Braukurs und dort trafen sie auf Paul Vanneste. 2008 gründeten diese Drei die Brouwerij de Leite. Leite ist hier eine Anlehnung an das flämische Wort für Tal, “laagte”, und auch eine Referenz an die ehemalige Mühle “Leitemolen” die unweit der Brauerei stand. Meist werden Sude von 30-60hl produziert, diese werden dann in Flaschen abgefüllt, deren Etiketten von jeweils einem anderen Familienmitglied von Luc gestaltet werden, der einer Künstlerfamilie entstammt.

Das Cuvée Mam’Zelle war ursprünglich ein Tripel, wurde dann aber über mehrere Monate in Rotwein-Fässern aus dem Médoc (Bordeaux) gelagert. Dadurch geht die Farbe von goldblond eher Richtung rotblond. Zusätzlich kam es zu einer kontrollierten Säuerung, was zu einem hochkomplexen Bier führt. Ein Aroma von Zitrus und Nelken dominierte, eine leichte Essig- und Tomatennote kommt hinzu. Im Gaumen dann eine fruchtige Säure, trocken bei mittlerem Körper. Beeren und Zitrus-Früchte gepaart mit prickelnder Kohlensäure machen aus diesem Bier auch ein wunderbares Getränk zum Aperitif. Ein hochkomplexes, “funkiges” Bier mit Anleihen von Geuze. Hierzu ein Zitrus-Sorbet als Zwischengang oder Dessert, oder ein Tomaten-Mozarella Salat. Als Käse würde ein Manchego aus Spanien oder Feta passen.

bollecious

Schreibe einen Kommentar