12. Dezember | Saison D’Erpe Mere

12. Dezember | Saison D’Erpe Mere
BierSaison D’Erpe Mere
BrauereiDe Glazen Toren
StilSaison
Alc.6,5 %
Trinktemperatur6-8°C
UNTAPPDCheck-In

Jef van den Steen und Dirk de Pauw stehen hinter der Brouwerij de Glazen Toren. Wer hinter dem Namen eine besondere Geschichte vermutet, wird leider enttäuscht…der Sitz der Brauerei liegt im “Glazentorenweg” Nummer 13 in Mere. Dort begann eine mittlerweile internationale Erfolgsgeschichte. 2002 gegründet und seit 2004 auf dem Markt, wird mittlerweile in die ganze Welt exportiert. In die USA wird das Bier im Tank verschifft und dann vor Ort in Dosen abgefüllt.
Nach 2 Jahren wurde das 5HL Sudhaus bereits durch eine 20HL Anlage ersetzt, was auch für die unbeschreibliche Anerkennung der Biere spricht. Im letzten Jahr wurde dann der nächste Schritt gemacht und eine neue Produktionshalle in Aalst in Betrieb genommen. Dort steht eine 37HL Anlage und eine neue Abfüllanlage für 33cl Flaschen, eine Premiere, da bisher nur in 75cl abgefüllt wurde und jede Flasche ganz schick in Papier eingewickelt wurde

Jef ist nicht nur Brauer und Lehrer der Mathematik, sondern auch Buchautor und ein wandelndes Lexikon der belgischen Bierkultur. Er hat einige Bücher zu dem Thema geschrieben, unter anderem über Geuze und Trappisten und Abteibiere. Letzteres ist seit diesem Jahr auch auf Deutsch erschienen: https://gev.be/neuerscheinungen/belgische-trappisten-und-abteibiere

Das Saison d’Erpe Mere ist eines der besten Biere dieses Stils, ursprünglich aus dem Hennegau. Gebraut mit Pilsner und Weizenmalz hat es in der Nase eine Zitrus-Note und leichte grasige, blumige Aromen. Sehr fester und lang anhaltender Schaum. Im Gaumen eine zurückhaltende, dennoch intensive Kohlensäure, im Abgang dann eher trocken und eine leichte, anhaltende Bittere. Phantastisch!

Food-Pairing: http://www.glazentoren.be/index.php/nl/saison-d-erpe-mere-nl

Mario “Bolle” Jates

bollecious