21. Dezember

21. Dezember
Bier: Witgoud/White Gold
Brauerei: Hof ten Dormaal
Stil: Saison/Strong Pale Ale
Alc.: 8 % 
Trinktemperatur: 8-10 °C 
Glas: 

Bei unserer heutigen Brauerei wurde aus der Not eine Tugend gemacht. Um den Bauernhof, der von Ackerbau und Viehzucht lebt, rentabler zu machen, entschied sich Familie Janssens eine Brauerei zu eröffnen. Hof ten Dormaal war geboren. Dies geschah in 2009 und seitdem stellen sie alle Zutaten selbst her. So können sie für eine grosse Qualität garantieren. Zur Hopfenernte laden sie viele Helfer ein, um die Hopfendolden von der Pflanze zu trennen, ein absolutes Happening. Ein zusätzliches Fest wurde 2015 mit dem Leuven Innovation Beer Festival aus der Taufe gehoben. Zu diesem Event lädt die Familie innovative Brauereien aus der ganzen Welt ein, auch um zu zeigen was alles in der internationalen Brauwelt abgeht.


Anfang 2015 zerstörte ein Brand die komplette Brauerei, doch gab man nicht einfach auf, sondern nahm direkt eine Vergrösserung der Anlagen und Lagerräume in Angriff. Befreundete Brauereien brachten Biere zur Unterstützung heraus und so konnte im September 2016 bereits wieder Eröffnung gefeiert werden. Wer in der Nähe ist, kann jeden Samstag von 14-18 Uhr das kleine Lokal auf dem Hof besuchen.

Das Witgoud ist eine Hommage an das weisse Gold, welches seit hunderten Jahren die Lebensgrundlage und grösste Einnahmequelle der Gegend darstellt: Chicorée. Dieser wird natürlich auch auf dem Hof angebaut und gibt diesem Bier ein gewisses erdiges Aroma. Kupferfarben im Glas, eine leichte Säure in Nase und Gaumen, dazu eine Süsse und Trockenheit. Holzig und leicht sauer im Abgang, im Nachhall eine pfeffrige Note auf der Zunge. Ein besonderes Bier, dazu passend ein typisches Chicorée-Gericht.


bollecious

Schreibe einen Kommentar