6. Dezember | Misteriosa

6. Dezember | Misteriosa
BierMisteriosa
BrauereiAtrium
StilBlack IPA
Alc. 6,7%
Trinktemperatur6-8 °C
UNTAPPDCheck-In
Social Media

Selten ist mir eine Brauerei so ans Herz gewachsen wie diese: Atrium! Durch ihre herzliche Art verstehen es Paula und Valéry exzellente Gastgeber zu sein. Und dann sind auch noch die Biere phantastisch, was einen Besuch immer zu einem Erlebnis macht. Hinzu kommt eine grenzenlose Kreativität, die ihnen schon etliche Preise beschert hat. Ihre allerletzten Neuheiten sind ein Amaretto Porter, ein Tonka Barley Wine in Rum Fässern gelagert und ein Triple in Rum und Muscat Fässern gelagert. Letztere gehören zu ihrer “Reserva” Reihe, da bin ich jetzt schon auf die kommenden gespannt.

Was ihr Leben aber auf jeden Fall auf den Kopf gestellt hat, ist die Geburt ihres ersten Sohne Rafael Ende September. Ein echtes Familienunternehmen, die aus der belgischen Bierszene nicht mehr wegzudenken sind.

Das Misteriosa ist ein Black IPA, welches exklusiv für die Beerlovers Cafes gebraut wurde. So ist es auch in deren Adventskalender vertreten und ich konnte ein paar für uns alle abzweigen. Black IPA ist eigentlich ein Widerspruch in sich, denn India Pale Ale bedeutet ja helles Ale. Die ersten Vertreter dieses Stils wurden vermutlich schon in den 18hunderten von England nach Indien verschifft, dabei handelte es sich aber eher um stark gehopfte Porter, die in viel größeren Quantitäten exportiert wurden als die eigentlichen IPA. Vermutlich benutzt man heute das IPA als beim Kunden vertrautes Bier, und schiebt das Black vor. India Black Ale würde in der Abkürzung für zu viel Verwirrung Sorgen.

Mit geschlossenen Augen und der Nase über dem Bier hat man ein waschechtes IPA vor sich, mit Zitrus-Noten in Richtung Ananas und Pampelmuse. Lässt man die Augen weiterhin zu und nimmt den ersten Schluck, setzt sich dieser Eindruck fort und die Bittere legt sich auf die Zunge nieder. Doch jetzt nimmt das Stilfremde Oberhand, das cremige vom Hafer und eine sehr leichte röstige Note kommen durch. Mit offenen Augen ist die Verwirrung komplett und es wird mysteriös.

Phantastische Umsetzung, gerne mehr von solchen Bieren!

Food-Pairing: gereifter Gouda, Cheddar, Cheeseburger, BBQ Rippchen

Mario “Bolle” Jates

bollecious