6. Dezember 2018

6. Dezember 2018
Bier Winterkoninkske
Brauerei Brouwerij Kerkom
Stil Belgian Strong Dark Ale
Alc. 8,3 %
Trinktemperatur 8-10 °C
Glas

Der Niklaus-Abend ist da! Und dazu gibt es ein echtes Winterbier der Brouwerij Kerkom in Sint-Truiden eher bekannt unter dem Namen Bink, wegen den gleichnamigen Bieren Bink Blond und Bruin. Ihren Sitz hat die Brauerei in einem alten Hof, erbaut 1878, und schon damals als Brauerei genutzt. Im Jahr 1968 musste Jean, die dritte Generation, wie soviele in dieser Zeit, die Pforten leider schließen. Zwanzig Jahr später und frisch pensioniert, kribbelte es wieder in den Fingern und der Betrieb wurde wieder aufgenommen. Aus dieser Zeit stammt dann auch das Bink Blond, und schnell sprach sich herum, dass wieder Leben auf dem alten Hof herrschte. 1999 setzte sich Jean endgültig zur Ruhe und übergab das Zepter weiter an Marc Limet, der die Produktpalette weiter ausbreitete und auch den Hof selbst als Ausflugsziel von Wanderern, Radfahrern und Bierliebhabern ausbaute. Im Sommer kann man im schmucken Innenhof verweilen, im Winter im ehemaligen Kutscherhaus. Serviert wird deftiges Essen, aber auch eigener Käse, Brot und Paté. Auf jeden Fall eine Reise wert!

 

Das Winterkoninkske ist eines von zwei saisonalen Bieren der Brouwerij Kerkom. Das erste mal gebraut 2000 erfreut es sich nach wie vor großer Beliebtheit. Gebraut wird es mit sieben verschiedenen Malz-Sorten, darunter Haferflocken, Wacholder und zwei belgischen Hopfen. In der Nase eher süßlich, leicht angebrannte Röstaromen, Kaffee. Im Antrunk vollmundig, malzig, ähnelt ein wenig Likör, hinzu kommen Pflaumen, dunkle Früchte und Würze. Im Abgang dann schöne Mokka-Noten, Toffee und eher trocken. Ein fantastisches Winterbier!

Food-Pairing: Barbecue Spareribs, Burger garniert mit dem empfohlenen Käse

Käse: Fourme d’Ambert

bollecious